Kyriakos Papadopoulos: Will in jedem Spiel an die Schmerzgrenze gehen

18.02.2012

Mit sonnigem Gemüt und unermüdlichem Einsatzwillen hat er sich in die Herzen der Schalker Fans gespielt. Im Interview spricht der 19-Jährige über gute Laune, seine Beliebtheit bei den Fans und seine Rolle in der griechischen Nationalmannschaft.

Kyriakos Papadopoulos, wie geht’s eigentlich Hans Sarpei?
Kyriakos Papadopoulos gehört zu den Publikumslieblingen auf Schalke.|Copyright: Karsten RabasHans geht’s sehr gut, er ist ein sehr guter Freund. Ein lustiger Typ, ein lustiger Vogel, der zu meinen besten Freunden in der Mannschaft gehört und mir jederzeit beisteht.

Mit ihm zusammen präsentieren Sie sich mit spaßigen Videos im Internet. Nach Siegen heizen Sie den Fans in der Nordkurve durchs Megafon ein. Mit der großen Bühne haben Sie kein Problem… 
Nein, zumal das in der Regel ja zu freudigen Ereignissen passiert, und da bin ich natürlich sehr, sehr glücklich. Dann macht es mir Spaß, und dann gehe ich auch gerne hoch zu unseren Fans, um sie an unserer Freude teilhaben zu lassen.

Beim Jubeln strecken Sie oft die Zunge raus. Ist das eine Hommage an einen anderen Sportler oder an die Band „Kiss“? Was hat es damit auf sich? 
(lacht) Wenn ich mich freue oder selbst ein Tor geschossen habe, denke ich in dieser Sekunde nicht großartig nach, was ich da tue. Dann kommt die Zunge einfach raus.

Außerdem sind Sie bei Toren immer als erster Feiermeister zur Stelle. Steckt ein geheimes Sprinttraining dahinter? Ihre Mutter war ja griechische Meisterin über 100 Meter Hürden. 
Nein, nein. Das liegt daran, dass ich mich so sehr freue. Das ist mein Zeichen, meine innere Energie herauszuschießen.


Das gesamte Interview mit Kyriakos Papadopoulos ist im neuen Schalker Kreisel abgedruckt. Vereinsmitglieder bekommen das hochwertige Magazin der Königsblauen kostenlos und bequem nach Hause geschickt. Weitere Inhalte der aktuellen Ausgabe sind unter anderem eine Reportage über die Grubenfahrt der Knappen, eine Story über Atsuto Uchidas Fanpost und eine ausführliche Vorstellung des VfL Wolfsburg.

Den Schalker Kreisel bequem per Post erhalten, exklusive Einblicke genießen und keine News rund um den königsblauen S04 mehr verpassen!? Ein Teil der großen Schalker Vereinsfamilie zu werden ist spielend leicht.